Willkommen bei der Buhck-Stiftung

Wir freuen uns auf Ihre Projektideen zu den Themen Integration und Umweltbildung aus den Regionen Hamburg-Bergedorf, Stormarn und Herzogtum Lauenburg!

Stipendium der .
Buhck-Stiftung:.
bis 30.4.2024. hier. bewerben.

Datenschutzhinweise / Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten
Hiermit informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13 DSGVO.

Version: 1.1
Datum: 04.12.2023

Allgemeines


1. Kontaktdaten
Verantwortliche Stelle

Buhck Stiftung
Völckers Park 11
21465 Reinbek
Telefon: +49 (0)40/72 00 00 - 72
Telefax: +49 (0)40/72 00 00 - 44
E-Mail: info@buhck-stiftung.de

Datenschutzbeauftragter
Mag. jur. Djoko Lukic
datenschutzbuero.hamburg | Suhrenkamp 59 – 22335 Hamburg
E-Mail (Ticketsystem): Buhck-umweltservices@datenschutzbuero.hamburg
Webseite: datenschutzbuero.hamburg
Telefon: 040 414 313 070

Zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz
Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

 

Begriffe

1. Personenbezogene Daten
"Personenbezogene Daten" gem. Art 4 Nr. 1 DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehe. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2. (Daten-)Verarbeitung
Eine „Verarbeitung“ gem. Art. 4 Nr. 2 DSGVO ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

3. Verantwortliche Stelle
Die "verantwortliche Stelle" gem. Art .4 Nr. 7 DSGVO ist eine natürlich oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. 

4. Einwilligung
Eine "Einwilligung" gem. Art. 4 Nr. 11 DSGVO ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung der betroffenen Person in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Ihre Rechte
Ihnen steht die Inanspruchnahme der nachfolgend aufgeführten Rechte zu.

1. Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO
Gemäß Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben Sie als betroffene Personen das Recht auf eine Auskunft über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten. 
Sofern die Auskunft keinen unverhältnismäßigen Aufwand darstellt, erteilen wir Ihnen unentgeltlich Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten und stellen Ihnen diese in Kopie zur Verfügung. Die Auskunft muss folgende Informationen enthalten:
a)    die Verarbeitungszwecke;
b)    die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
c)    die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
d)    falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
e)    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
f)    das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g)    wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
h)    das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Der Anspruch auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO besteht nur insoweit, als dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer betroffener Personen gemäß Art. 15 Abs. 4 DSGVO beeinträchtigt werden.

2. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrages und mittels automatisierter Verfahren durchgeführt wird, haben Sie einen Anspruch auf die Bereitstellung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. 

3. Recht auf Berichtigung, Art 16 DSGVO
Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Vervollständigung unvollständiger Daten, die Sie betreffen, verlangen. 

4. Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
Ihre personenbezogenen Daten sind unter den folgenden Voraussetzungen zu löschen:
a)     Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b)     Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c)     Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
d)     Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e)     Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
f)     Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gegenüber Minderjährigen gemäß Art 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
Ihr Löschanspruch gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
a)     zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
b)     zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
c)     aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO und i sowie Artikel 9 Abs. 3 DSGVO;
d)     für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 DSGVO Abs. 1, soweit das genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
e)     zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Einschränkung, Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht auf eine Einschränkung der Verarbeitung, sofern eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
a)     die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
b)     die Verarbeitung Ihrer Daten ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung;
c)     Sie benötigen die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
d)     Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihnen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen Ihre personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen kirchlichen Interesses verarbeitet werden.
Sofern Sie die eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
6.  Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO
Als betroffene Person haben Sie gemäß Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Sie können das Widerspruchsrecht in folgenden Fällen ausüben:
a)     Wenn die Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses erfolgt und Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das berechtigte Interesse überwiegen.
b)     Wenn personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden.
c)     Wenn Sie einen Widerspruch einlegen, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch verarbeiten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
d)     Sie haben das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Der Widerspruch kann schriftlich oder elektronisch erfolgen und sollte an unsere Kontaktadresse gerichtet werden (siehe oben, Nr. B.1.). 
7.     Widerruf der Einwilligung, Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre an uns erteilten Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann schriftlich oder elektronisch erfolgen und sollte an unsere Kontaktadresse gerichtet werden (siehe oben, Nr. B.1.).

Newsletter
Sollten Sie Newsletter von uns beziehen, können Sie den Widerruf der Einwilligung über den Abmelde-Link im Newsletter oder durch eine Erklärung an unsere Kontaktadresse vornehmen.

Cookie- oder Consent-Banner
Die von Ihnen bereitgestellten Einwilligungen können Sie über den folgenden Link anpassen bzw. widerrufen:
CONSENT-BANNER-EINSTELLUNGEN

8. Recht auf Beschwerde, Art 77 DSGVO
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Mitarbeitende müssen für Mitteilungen an die Aufsichtsbehörde nicht den Dienstweg einhalten.

Datenverarbeitungen
1. Besuch unserer Webseite 
Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Bereitstellung unserer Internetpräsenz.
Damit unsere Webseite in Ihrem Endgerät dargestellt werden kann, müssen die Daten der Webseite an Ihr Endgerät übermittelt werden. Hierbei ist die Verarbeitung der folgenden Daten notwendig: 

·    Ihre öffentliche IP-Adresse,
·    das Datum und die Uhrzeit der Seitennutzung,
·    die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
·    der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
·    der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
·    die jeweils übertragene Datenmenge,
·    die Webseite, von der die Anforderung kommt,
·    Informationen über den Browser,
·    das Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie
·    die Sprache und die Version der Browsersoftware.
Wir geben die verarbeiteten Daten nicht aktiv weiter. Zur Bereitstellung der notwendigen technischen Infrastruktur setzen wir Dienstleister ein, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit auf die obig aufgeführten Daten Zugriff nehmen können. Zudem wurden aller notwendigen Auftragsverarbeitungsverträge vereinbart. Zudem wurden die Dienstleister verpflichtet. hinreichende technische und organisatorische Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die Einhaltung dieser Schutzmaßnahmen kann jederzeit durch uns geprüft werden.
Die Bereitstellung der Internetpräsenz sowie der damit veröffentlichten Informationen erfolgt aufgrund unserer eigenen berechtigten Interessen gem. Art. 6 I lit. f) DSGVO. Unsere Interessen sind hierbei die Darstellung unserer Angebote zur Teilhabe am öffentlichen Wirtschaftsleben sowie die Bereitstellung unserer Kontaktdaten. 

2. Webseitennutzungsanalyse
Zur Optimierung unserer Internetpräsenz führen wir Analysen der Webseitennutzung durch und nutzen hierfür den Dienst „Google Analytics“. 
Hierbei werden die folgenden Daten verarbeitet: Ihre öffentliche IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anzeige der Internetseite, die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), der Inhalt der Anforderung (die konkrete Seite), die jeweils übertragene Datenmenge, die Webseite, von der die Anforderung kommt, Informationen über den Browser, das Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie die Sprache und die Version der Browsersoftware.
Google Analytics nutzen wir mit der Funktion „Google Signale“ (https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de#zippy=%2Cthemen-in-diesem-artikel), die eine anonymisierte Auswertung von Nutzerdaten über verschiedene Geräte und Plattformen ermöglicht. Die Daten, die durch Google Signals verarbeitet werden, können durch die Anonymisierung nicht einzelnen Personen zugeordnet werden.  
Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 I lit. a) DSGVO. 
Um Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen, können Sie das Consent-Banner über den Link „Cookie Einstellungen“ erneut aufrufen und die Einstellungen entsprechend anpassen. Weitere Informationen sowie den Link zum Aufrufen des Consent-Banners finden Sie unter D.7 der vorliegenden Datenschutzerklärung (Einwilligung).

Dienstleister: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Datenschutzerklärung: policies.google.com/privacy;

3. Google Ads Conversion-Tracking und Google Tag Manager
Wir nutzen das Conversion-Tracking von Google, um unsere Online-Marketing-Maßnahmen zu optimieren. Das Google Conversion Tracking ermöglicht es uns, die Effektivität unserer Online-shops zu analysieren und zu verbessern, indem wir der Wechsel der Endgeräte (Cross-Device-Tracking) auswerten und zuordnen.
Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art 6 I lit. a) DSGVO. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung, können Sie das Consent-Banner erneut aufrufen und die Einstellungen entsprechend anpassen. Weitere Informationen sowie den Link zum Aufrufen des Consent-Banners finden Sie im Abschnitt D.7 unter „Einwilligung“. 
Diese Webseite nutzt den Google Tag Manger. Durch das Auslösen von Tags leitet das Tool Daten an die angebundenen Analysetools wie Google Ads oder Google Analytics weiter. Der Google-Tag-Manager selbst setzt keine Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool wertet die Daten nicht aus, sondern fungiert lediglich als eine Schaltstelle zwischen Webseite und Analyse-Software. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art 6 I lit. a) DSGVO. 
 Datenempfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Datenschutzerklärung des Dienstleisters: policies.google.com/privacy

4. E-Mail-Infrastruktur
Der Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung und Nutzung eines Systems zur elektronischen Kommunikation.
Der Versand und Empfang von E-Mails macht es erforderlich, dass die E-Mail-Adresse des Empfängers bzw. des Absenders verarbeitet wird. Da per E-Mail diverse Informationen übermittelt werden, werden, neben technischen Protokolldaten, Daten jeglicher Art verarbeitet. 
Sofern wir besonders schützenswerte Daten übermitteln, werden diese vorab durch uns verschlüsselt. Zudem nutzen wir transportverschlüsselte Verbindungen für die Übertragung bzw. für den Empfang von E-Mails. 
Wir geben die verarbeiteten Daten nicht aktiv weiter. Zur Bereitstellung der notwendigen technischen Infrastruktur setzen wir Dienstleister ein, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit auf die obig aufgeführten Daten Zugriff nehmen können. Mit dem Dienstleister wurden die notwendigen Auftragsverarbeitungsverträge vereinbart. Zudem wurden die Dienstleister verpflichtet, hinreichende technische und organisatorische Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die Einhaltung dieser Schutzmaßnahmen kann jederzeit durch uns geprüft werden.
Der Betrieb und die Nutzung der E-Mail-Infrastruktur erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art 6 I lit. f) DSGVO an der Bereitstellung einer elektronischen Kommunikationsmöglichkeit.  

5. Kontaktformular
Der Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung einer Kommunikationsmöglichkeit zur vereinfachten Kontaktaufnahme.
Der Empfang elektronischer Nachrichten über das Kontaktformular macht es erforderlich, dass die folgenden Datenkategorien verarbeitet werden:
·    Ihre E-Mail-Adresse,
·    Ihr Name,
·    der Inhalt der Nachricht,
·    Ihre öffentliche IP-Adresse,
·    das Datum und die Uhrzeit der Seitennutzung,
·    die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
·    der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
·    der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
·    die jeweils übertragene Datenmenge,
·    die Webseite, von der die Anforderung kommt,
·    Informationen über den Browser,
·    das Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie
·    die Sprache und die Version der Browsersoftware.
Da zudem über das Kontaktformular diverse Informationen übermittelt werden können, werden Daten jeglicher Art verarbeitet. 
Wir geben die verarbeiteten Daten nicht aktiv weiter. Zur Bereitstellung der notwendigen technischen Infrastruktur setzen wir Dienstleister ein, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit auf die obig aufgeführten Daten Zugriff nehmen können. Die Dienstleister sind in Deutschland ansässig, und die notwendigen Auftragsverarbeitungsverträge wurden vereinbart. Zudem wurden die Dienstleister verpflichtet, hinreichende technische und organisatorische Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die Einhaltung dieser Schutzmaßnahmen kann jederzeit durch uns geprüft werden.
Sofern wir besonders schützenswerte Daten übermitteln, werden diese vorab durch uns verschlüsselt. Zudem nutzen wir transportverschlüsselte Verbindungen für die Übertragung bzw. für den Empfang von E-Mails. 
Die Verarbeitungstätigkeit erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 I lit. f) DSGVO an der gesellschaftlichen Teilhabe.  

6. Bewerbungsverfahren
Der Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung von Bewerbungsverfahren. 
Im Rahmen von Bewerbungsverfahren werden von uns die in den Bewerbungsunterlagen bereitgestellten Daten verarbeitet. Hierzu gehören sowohl Stammdaten als auch berufliche Daten der Interessenten. Wenn es zu einer Anstellung kommt, werden die Daten in der Personalakte hinterlegt. Sie können sich per E-Mail oder über unser Bewerbungsportal bei uns bewerben. Für die Bewerbung, die über unsere Webseite eingereicht werden, nutzen wir die Bewerbermanagement-Software des Dienstleisters Personio (Personio SE & Co. KG Seidlstraße 3 80335 München). Mit dem Dienstleister wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Weitere Informationen zum Anbieter finden Sie hier: www.personio.de/datenschutzerklaerung/                                                            
Intern werden die Bewerbungsunterlagen den jeweiligen Fachbereichen sowie den ggf. zuständigen Vertretungen (Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellungsbeauftragte, etc.) bereitgestellt.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Bewerbungsunterlagen ist § 26 BDSG sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zur Anbahnung oder Vereinbarung von Vertragsverhältnissen. Sofern es nicht zu einem Anstellungsverhältnis kommt, werden die Daten spätestens nach 6 Monaten vernichtet bzw. gelöscht.
Im Weiteren haben Sie die Möglichkeit in unseren „Talent-Pool“ aufgenommen zu werden, sollte ihre Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle nicht erfolgreich sein. Darüber hinaus kann ihre Bewerbung für vakante Stelle innerhalb der Buhck Gruppe weitergegeben werden. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben die Möglichkeit Ihre Einwilligung jederzeit und für die Zukunft zu widerrufen. Ihre Daten werden spätestens nach 365 Tagen gelöscht.

7. Newsletter
Der Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung von Informationen und die Bewerbung unserer Angebote.
Wir versenden an Interessierte einen Newsletter. Der Versand macht es erforderlich, dass der Name, die E-Mail-Adressen der Empfänger sowie technische Protokolldaten verarbeitet werden. Des Weiteren kann über das Newsletter-System festgestellt werden, ob Newsletter-Inhalte angezeigt bzw. gelesen wurden.
Wir setzen den Dienstleister Campaign Monitor ein, der im Rahmen seiner Tätigkeit auf die obig aufgeführten Daten Zugriff nehmen könnte. 
Der Versand von Newslettern wird auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art 6 I lit. a) DSGVO durchgeführt. Geschäftskunden, die unser Kundenportal nutzen, können Newsletter auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 I lit. f) DSGVO erhalten.
Um die Einwilligung zum Erhalt von Newslettern zu widerrufen können Sie den Abmeldelink in den Newslettern nutzen. Alternativ können Sie sich auch an die verantwortliche Stelle oder den Datenschutzbeauftragten wenden (siehe oben).
Dienstleister: Campaign Monitor (Level 38, 201 Elizabeth Street, Sydney NSW 2000, Australia)
Datenschutzerklärung: www.campaignmonitor.com/policies/ 

8. Social Media
Wir betreiben in den sozialen Medien (Facebook, YouTube, Instagram, XING und LinkedIn) eigene Unterseiten. Der Zweck ist die Information der Öffentlichkeit über unsere Arbeit sowie die Bereitstellung von zusätzlichen Kommunikationskanälen.
Durch den Besuch unserer Seiten werden keine Daten an die sozialen Medien übermittelt. Erst wenn Sie unsere Unterseiten auf den jeweiligen Plattformen nutzen, werden durch die Anbieter diejenigen Informationen verarbeitet, die Rahmen der Bereitstellung einer Internetseite verarbeitet werden müssen. Hierbei handelt es sich insbesondere um die folgenden Daten:
·    Ihre öffentliche IP-Adresse,
·    das Datum und die Uhrzeit der Seitennutzung,
·    die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
·    der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
·    der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
·    die jeweils übertragene Datenmenge,
·    die Webseite, von der die Anforderung kommt,
·    Informationen über den Browser,
·    das Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie
·    die Sprache und die Version der Browsersoftware.
Im Weiteren werden in den sozialen Medien digitale Inhalte (Fotografien, Videos, Berichte, etc.) veröffentlicht.
Wie und welche sonstigen Daten von den Plattformbetreibern verarbeitet werden, können wir nicht beeinflussen. Informationen über die Datenverarbeitungen der jeweiligen Plattformbetreiber finden Sie nachfolgend:
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (https://www.facebook.com/policy.php)
 YouTube, LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA (https://policies.google.com/privacy?hl=de) 
Instagram, LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA (https://help.instagram.com/519522125107875) 
New Work SE (XING), Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung)
LinkedIn Ireland Unlimited Company (LinkedIn), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy)
Sämtliche Daten, die von Ihnen bei der Nutzung der Plattformen verarbeitet werden, können von den Plattformbetreibern eingesehen werden.
Der Betrieb und die Nutzung der Plattformen erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO an der Bewerbung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie zur Bereitstellung zusätzlicher Kommunikationskanäle.  
Sofern wir persönlich zuordenbare Inhalte von Ihnen veröffentlichen, erfolgt diese Veröffentlichung auf Grundlage von Einwilligungen gem. Art 6 I lit. a) DSGVO. 

9. Bereitstellung von Videos in unserer Internetpräsenz durch YouTube 
Der Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung von Videos in unserer Internetpräsenz.  
Zur Bereitstellung von Videos nutzen wir die Dienste von Plattformanbietern, die uns eine Integration in unserer Webseite ermöglichen. Hierbei werden durch den Anbieter diejenigen Informationen verarbeitet, die Rahmen der Bereitstellung einer Internetseite verarbeitet werden müssen. Insbesondere die nachfolgenden Daten werden in diesem Zusammenhang verarbeitet:
·    Ihre öffentliche IP-Adresse,
·    das Datum und die Uhrzeit der Seitennutzung,
·    die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
·    der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
·    der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
·    die jeweils übertragene Datenmenge,
·    die Webseite, von der die Anforderung kommt,
·    Informationen über den Browser,
·    das Betriebssystem und dessen Oberfläche sowie
·    die Sprache und die Version der Browsersoftware.
Weitere Informationen über die Datenverarbeitungen finden Sie nachfolgend:
Für die Übermittlung der Nutzerdaten in die USA liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vor. Google ist ein unter dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziertes Unternehmen.  
Die Integration der Videos in unsere Internetpräsenz erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 I lit. a) DSGVO.
Dienstleister: Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland)
Datenschutzerklärung: policies.google.com/privacy

10. Bereitstellung einer interaktiven Karte durch OpenStreetMap
Der Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung einer interaktiven Karte durch OpenStreetMap.
Zur Bereitstellung der interaktiven Karte nutzen wir den Dienst „Mapz.com“, einen Kartendienst der Kober-Kümmerly+Frey Media AG, der die Einbindung des Open Source Tools OpenStreeMap (Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom) ermöglicht. Hierbei werden durch den Anbieter diejenigen Informationen verarbeitet, die Rahmen der Bereitstellung einer Internetseite verarbeitet werden müssen. Unter anderem erfolgt in diesem Zusammenhang eine Weitergabe Ihre öffentliche IP-Adresse.
Die Nutzung des Kartendienstes erfolgt im Interesse der Aufwertung unseres Online-Angebots und der Information über unser Immobilienangebot. Dies stellt ein eigenes berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO dar. 
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.openstreetmap.de und  https://www.mapz.com/

11. Cookies und Anpassung der Einwilligung
Cookies sind Dateien, die bei der Nutzung der Webseite auf Ihrem Computer angelegt werden. Sie können die Cookies jederzeit mit den Einstellungen Ihres Browsers löschen oder die Speicherung grundsätzlich unterbinden.
Wir setzen die nachfolgend aufgeführten Cookies ein:

 

Cookie

Funktion/Verarbeitungstätigkeit

Lebensdauer

Technisch notwendig (Ja/Nein)

_ga_57V7QB25B4

Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um Webseitenaufrufe zu speichern und zu zählen

2 Jahre

Nein

_ga

Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um Webseitenaufrufe zu speichern und zu zählen

2 Jahre

Nein

_gcl_au

Tracking-Cookie, wird für zielgerichtete Werbung eingesetzt wird.

3 Monate

Nein

Cookie_consent

Speichert die Cookie-Einstellungen, die auf der Seite vorgenommen werden.

1 Jahr

Ja

Cookie_gtm_consent

Speicher die Cookie-Einstellungen, die auf der Seite vorgenommen werden.

1 Jahr

ja

_fbp

Speichert und verfolgt Besuche auf verschiedenen Webseiten.

3 Monate

nein

fe_typo-user

Ermittelt Informtionen zur Browsersitzung auf unserer Webseite

Wird nach Beendigung der Sitzung gelöscht

nein

Yt-Player-Bandwidth

 

Bandbreitenabschätzungen

Wird nach Beendigung der Sitzung gelöscht

nein

Yt-Player-Headers-Readable

 

Speicherung der Konfiguration

 

17 Tage

nein

yt-remote-connected-devices;

yt-remote-device-id;

ytidb::LAST_RESULT_ENTRY_KEY

Speicherung von Benutzereinstellungen

dauerhaft

nein

yt.innertube::nextId;

yt.innertube::requests

Zuweisung einer eindeutige ID zur Erstellung von Zugriffsstatistiken

dauerhaft

nein

Yt-remote-fast-check-period;
Yt-remote-session-app;
Yt-remote-session-name; yt_remote_cast_installed; yt_remote_cast_available

Speicherung von Benutzereinstellungen

 

Wird nach Beendigung der Sitzung gelöscht

 

nein

OTZ

Aggregierte Analyse der Website-Besuche.

1 Monat

nein

CONSENT

Speichert die Cookie-Entscheidungen des Nutzers

1 Jahr

ja

_Secure-ENID

Wird von Google verwendet, um betrügerische Anmeldeversuche zu verhindern. Sie enthält auch eine Google-Nutzer-ID, die nach einem erfolgreichen Login für Statistiken und Marketingzwecke verwendet werden kann.

13 Monate

nein


Cookies, die nicht technisch notwendig sind, bedürfen einer Einwilligung. Die von Ihnen bereitgestellten Einwilligungen können Sie über den folgenden Link anpassen:
CONSENT-BANNER-EINSTELLUNGEN